Willkommen auf der Website der Gemeinde Triengen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Im Zentrum des Luzerner Surentals


Herzlich willkommen, wir freuen uns auf Ihren Besuch

Triengen
Die Gemeinde Triengen mit den Ortsteilen Kulmerau, Triengen, Wilihof, Winikon bietet mit einer Gesamtfläche von 22 km2 und über 4'500 Einwohnern wunderschöne Wohnlagen an. Die Südhanglage mit einer optimalen Besonnung und ausgezeichneter Sicht in die Berge bietet sich zum Wohnen und Verweilen geradezu an. Verschiedene Grundeigentümer bieten Land zu vernünftigen Preisen an.

Als eine der ersten Gemeinden im Kanton Luzern hat Triengen im Rahmen des Gemeindeprojektes Luzern 99 per 1.1.2005 eine Fusion mit den Nachbargemeinden Kulmerau und Wilihof vollzogen. Damit wurde die seit Jahren sehr gute Zusammenarbeit durch die Gemeindevereinigung abgelöst. Per 1.1.2009 hat sich Triengen zudem mit der Nachbargemeinde Winikon vereinigt. Dadurch ist die Gemeinde Triengen nochmals um einiges attraktiver und vielseitiger geworden. Die Behörden und Einwohner der vier Fusionsgemeinden erhoffen sich daraus längerfristig Vorteile wie Einsparungsmöglichkeiten und eine Stärkung der Region.

Umfangreich sind die Freizeiteinrichtungen und -möglichkeiten. Insbesondere gepflegt wird ein sehr aktives und vielschichtiges Vereinsleben.

Triengen hat ein intaktes Dorfzentrum und viele, gut begehbare und leicht zugängliche Erholungsräume. Erwähnt seien speziell die für Fussgänger und Velofahrer idealen, naturnahen Güterwege wie z.B. zum Aussichtspunkt Gschweich oder entlang der Sure.

In Triengen bestehen gute Einkaufsmöglichkeiten in praktisch allen Bereichen, sowie diverse Gewerbebetriebe. Auch der Dienstleistungssektor ist mit Banken, Arzt- und Zahnarztpraxen, dem Betagtenzentrum, der Spitex, dem Gemeindesaal, etc. sehr gut vertreten. Im regionalen Schulzentrum werden alle Schultypen bis zum Gymnasium angeboten. Die Kantonsschule in Sursee ist mit dem öffentlichen Verkehr leicht erreichbar.

Triengen liegt nicht an der Autobahn, hat jedoch sehr gute Verkehrsverbindungen zur A1 und A2 (12 Minuten). Der Busbetrieb nach Sursee und Schöftland sichert rasche und bequeme Verbindungen zu den diversen Zentren mit dem öffentlichen Verkehr.

Aufgrund der zentralen Lage sind Luzern und Aarau in einer guten Viertelstunde und die Wirtschaftszentren Zürich, Basel und Bern in ¾ Stunden mit dem Auto und dem öffentlichen Verkehr schnell erreichbar. Weiter verfügt Triengen über einen Güterbahnanschluss sowie ein privates Flugfeld.

Der bedeutendste Arbeitgeber ist die Bürstenfabrik Trisa AG mit über 1‘000 Arbeitsplätzen. Unsere leistungsfähigen Industrie-, Handels- und Gewerbebetriebe bieten Arbeitsplätze in vielfältigen Bereichen an, so dass Triengen mit rund 2‘000 Arbeitsplätzen eine ausgeglichene Anzahl Zu- und Wegpendler aufweisen kann.

Haben wir Sie angesprochen? Es würde uns freuen. Zu weiteren Auskünften stehen wir gerne zur Verfügung.
 
 


Druck Version PDF